xarch | experimentelle architekturserver grazweblog | xarch - experimentelle architekturserver graz
home - aktuelle eintraege | aktuelle kommentare | neuer eintrag | rss | administration | zugriffslog | faq + hilfe
 

 
anzeige der letzten 0 bis 15 kommentare

hinzugefuegt @ 2010-11-04 19:34:33 CET by w zu eintrag 46
mutig weiter zur demontage (nun hat es auch unseren altmeister erwischt)

hinzugefuegt @ 2008-10-12 11:14:05 CEST by sdoutz zu eintrag 35
Innsbruck hat auf Quicktime umgestellt.
... einfach auf 'play' klicken ;-)

hinzugefuegt @ 2008-03-16 08:34:08 CET by sdoutz zu eintrag 35
so geht's:
1. registrieren (account anmelden)
2. frei schaltung abwarten (TAGE!!)
3. mit account einloggen
4. auf download klicken
5. heruntergeladene .m4v dateien (apple_tv - mpeg 4 ? format) notfalls in itunes ansehen (...)


hinzugefuegt @ 2008-03-09 20:26:51 CET by sdoutz zu eintrag 35
hat es schon jemand geschafft sich diese podcasts anzusehen?

hinzugefuegt @ 2008-02-14 18:41:38 CET by sdoutz zu eintrag 41
ich glaube nicht, dass dieses "instrument" zur verhinderung von "kernkraftwerken" jemals irgendwen interessiert hätte, wäre nicht eine ganz bestimmte botschaft damit verknüpft. (zum wiederholten mal gibt die politik antworten auf fragen, die keiner stellt. ich erinnere mich an die "halbmond-farce" von 2006 und an den grazer wahlkampf von 2008) fortsetzungen werden folgen...

aber zurück zu deiner anregung: ja auch standorte in der steiermark können vorgeschlagen werden.




hinzugefuegt @ 2008-02-14 12:59:51 CET by gernot zu eintrag 41

Leider trifft der Kommentar von Fian den Kern
der Sache nicht ganz, der liebe Londeshaupmonn
hat jetzt ein Instrument, mit dem er per Weisung
jedes Bauvorhaben in Kärnten blockieren kann -
von Moscheen war nicht die Rede.

"Die Macht zermürbt den, der sie will und nicht hat"
- Giulio Andreotti



PS
So schlimm ist es nicht: Wer sich jetzt in Kärnten*
engagiert, kommt mit den Verhältnissen dort zurecht,
alle anderen sind längst ausgewandert.

*(Gilt auch für die schöne Steiermark)

hinzugefuegt @ 2008-02-14 12:45:35 CET by gernot zu eintrag 41
Malstunde
Klassenzimmer in einer Hauptschule in Kärnten. Bildnerische Erziehung. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten eifrig. Fachlehrerin Plautz geht zwischen den Reihen auf und ab...

-------------------------------------------------

... In einer der Bänke die Schüler Schrittesser und Özcan. Özcan hat eine Halbkugel gezeichnet, daneben einen hohen, schmalen, nach oben hin sich verjüngenden Turm. Schrittesser blickt auf Özcans Zeichnung.

SCHRITTESSER (entgeistert): Molst du do a Moschee?

ÖZCAN: Na.

SCHRITTESSER: Sicher molst du a Moschee! Und daneben des Menuett! (Zeigt auf. Aufgeregt:) Frau Fochlehrer!

ÖZCAN: Des is ka Moschee. Des is -

SCHRITTESSER (schnippt mit den Fingern.) Frau Fochlehrer! Frau Fochlehrer! Da Özcan molt a Moschee! Mit an Menuett!

PLAUTZ: Minarett, Schrittesser. Es heißt Minarett. Und was hast du daran auszusetzen?

SCHRITTESSER: Derf er jo nit! Is jo verboten! Von Londeshaupmonn!

PLAUTZ: Bauen darf er sie nicht, Schrittesser. Malen schon. Da spricht gar nichts dagegen. Es gibt wunderschöne Moscheen auf der Welt, ganz berühmte Moscheen, die kann man ruhig malen. (Sie ist zu den beiden herübergekommen und betrachtet die Zeichnung. Plötzlich unfreundlich:) Aber das ist ja gar keine Moschee! Das ist ein Atomkraftwerk! (Sie nimmt die Zeichnung und zerreißt sie. Wieder freundlich:) Sowas brauchen wir nicht bei uns in Österreich, gell Özcan. So was Grausliches tun wir nicht einmal malen.

(Vorhang) (Antonio Fian/ DER STANDARD, Printausgabe, 01./02.09.2007)

hinzugefuegt @ 2008-01-29 16:24:45 CET by gernot zu eintrag 39
im falter war kürzlich ein foto von reini - sehr frisch
und sommerlich sah er aus, vermutlich stand er noch am
surfbrett. reini wo warst du bei w's geburtstagsfeier?
in der saunahütte im forum warst du auch nicht
gesehen.

hinzugefuegt @ 2008-01-28 16:58:05 CET by w zu eintrag 39
verantwortlich ist primaer der systembetreuer, sprich reini urban (sein handy geht angeblich mittlerweile auch wieder ;)

hinzugefuegt @ 2008-01-28 14:22:08 CET by gernot zu eintrag 39
nachdem das trauerspiel nicht und nicht endet,
frage ich höflich an: WER ist dafür
zuständig, dass das problem behoben wird?

hinzugefuegt @ 2008-01-25 10:46:44 CET by w zu eintrag 39
also, das ganze dauert immer noch. der server ist online, ssh funkt wieder ganz passabel, aber die uebertragung von groesseren datenpaketen hat einen ziemlich hohen paketverlust (wegen letzteren waren cronjobs in der schleife worauf hin der server ueberlastet war - das ist nun aber gefixt). das problem liegt immer noch irgendwo im bereich netzwerkkarte-netzwerkkabel-switch...

hinzugefuegt @ 2008-01-22 18:12:31 CET by w zu eintrag 39
nicht offline, nur sehr hoher (~50%) packetloss seit zumindest gestern, wenn nicht seit der nacht zuvor. laut email fx von heute 9h frueh kuemmert sich wer darum, es duerfte sich wieder um ein problem mit dem netzkabel handeln...

hinzugefuegt @ 2008-01-12 22:05:15 CET by gernot zu eintrag 37
m. e. gibt es keinen konflikt, weil
jetty (ich vermute jedenfalls, dass
er das macht) keine konkurrenz zum
apachen ist und auch eine andere
portnummer verwendet (8080 z. b).

ich habe hier jeweils auf os-x und
linux parallel apache und exist laufen
und es scheint zu funktionieren.
mir ist aber z. b. auch der unterschied
zwischen apache und apache-tomcat und
z. b. jetty noch nicht klar.

zur sinnhaftigkeit:
ein xml-artiges file mittels
datenbankabfrage direkt auszulesen und
dann gleich in ein anderes xml-artiges
file zu verwandeln (und ich denke hier
an "geometriedaten mit attributen-wie-es-
mir-gefällt-zum-ausschreibung-erstellen")
ist sehr interessant. keine angst,in
architekturbüros wird das nicht so bald
gemacht werden, ich denke eher an
facility management, controlling,
bauphysik, ausführende firmen usw.

natürlich geht das auch auf 100 andere
arten, z. b. sql-abfrage via (lieblings-
programmiersprache hier einsetzen) in
was anderes konvertieren. aber nicht so
unkompliziert.

auf der exist-homepage gibt es ein link
"xquery sandbox" zum ausprobieren.

anscheinend kann man exist auch auf viele
arten in andere anwendungen integrieren.

(nichts genaues... java ist für mich noch
immer die insel, von der die kaffebohnen
kommen.)













hinzugefuegt @ 2008-01-12 16:26:10 CET by w zu eintrag 37
hi, hmmm, kenne ich nicht (ist auch nicht installiert).
da steht was von 'eXist is running inside a web application served by a pre-configured Jetty webserver', was bedeuten wuerde, dass wir von apache auf jetty wechseln muessten, was ich mir derzeit nicht vorstellen kann. als zweit, bzw. testinstallation vielleicht schon. was kann den das ding sooo gut, das es den aufwand lohnen wird?

hinzugefuegt @ 2008-01-12 16:03:48 CET by w zu eintrag 36
gerald groß, bzö graz: plakatständer im grazer wahlkampf
die wahlkampfzeitung des grazer bzoe 'hallo graz' berichtet am 20080112 auf seite 7 weiterhin von 'vandalismusakten linker gruppen' mit einem verkehrt plakatierten (nicht auf dem kopf gestellten) plakat.
hmmm.
wird somit wohl absicht sein plakate verkehrt herum aufzuhaengen: vielleicht um mitleid zu erwecken und so ein paar 'mitleids'stimmen bei der wahl zu erhaschen?

weiter zu den naechst 15 aelteren kommentaren
 

home - aktuelle eintraege | aktuelle kommentare | neuer eintrag | rss | administration | zugriffslog | faq + hilfe
administration: andreas rumpfhuber <aDELETE THIS TEXT@xarch.at>, programmierung: w unter verwendung von bplog058